04.05.2018 Freitag  Ruderboot am Toeppersee von Unbekannten versenkt

Mit dieser  Saisoneröffnung der besonderen Art haben die Rettungsschwimmer vom Toeppersee nicht gerechnet!

Vermutlich haben am 1. Mai Unbekannt das Ruderboot der DLRG an der Wache Toeppersee mit mehreren Personen das ca 150 kg schwere Boot von der oberen Wachstation den 6o Meter langen Weg hinunter über den Steg zum Wasser getragen. Bei der Strecke und dem Bootsgewicht müssen das mindestens vier Personen gewesen sein. Das ist ein richtiger Kraftakt!

Was die Unbekannten Täter nicht wussten, das Ruderboot hat einen Rumpfschaden, der repariert werden sollte! Deshalb lagerte es auf es an Land!

Es muss schon ein lustiges Bild gewesen sein, als Pegel bei der Benutzung plötzlich stieg! Für die Retter zum Glück, haben die unbekannten Benutzer, das Boot am Anleger angebunden. So haben wir es im Blick und die Rettungstaucher können nun ihre Hebesäcke ausprobieren und eine Bootsbergung üben!

Die DLRG lädt die unbekannten Witzbolde gerne zu einer Ruderpartie ein, wenn es wieder repariert ist!!!!

Kategorie(n)
Ortsgruppe

Von: Webmaster

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Webmaster:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden