29.05.2019 Mittwoch  Ein Taucheinsatz der anderen Art

Torben hat ein besonders Hobby, nämlich das Bauen und Fahren von Modellbooten. Als Mitglied des RWSC Duisburg, der am Rahmer See in Duisburg ansässig ist, fuhr Torben mit seinem „gelben Flitzer“ auf dem Übungsgelände des Rahmer See´s. Soweit alles Gut, bis zu dem Zeitpunkt als das Boot nicht mehr so wollte wie Torben. Mitten auf dem See brach der Funkkontakt zum „gelben Flitzer“ ab und das Boot sank in die Tiefe des Rahmer See´s. Torben war ratlos und stellte sich die Frage „wie bekomme ich mein Boot wieder“.

Über den Kontakt mit Axel May, Einsatztaucher des Bezirk Duisburg, kam es dann zu einem ersten Sucheinsatz im Rahmer See der leider ohne Erfolg endete. Am Montagabend startete der 2.Versuch der Einsatztaucher das Modellboot zu suchen und zu bergen. Unter Leitung von Taucheinsatzführer Rolf Zieschang gingen die Einsatztaucher Axel May und Ayhan Zeybek an der Signalleine ins Wasser. Mit der Scheibenwischermethode wurde die Suche auf dem Grund des Rahmer See´s durchgeführt. Nach einer halbe Stunde intensiver Suche an der Leine wurde das Modellboot gefunden und geborgen. Zur Freude von Torben, der seine „gelben Flitzer“ wieder in Händen halten darf. Der Süßwasser Krebs, der sich derweil häuslich im Modellboot niedergelassen hatte, muss nun auf neue Wohnungssuche gehen.

Kategorie(n)
Ortsgruppe

Von: Webmaster

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Webmaster:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden